Seminarspiele: Einige Tipps

Sie sitzen vor einer Anwesenheitsliste. Sie haben die Liste bereits bearbeitet. Sie sind inhaltlich gut vorbereitet. Sie wollen anfangen. Ein Blick auf die Uhr verrät Ihnen, dass Sie eigentlich schon längst anfangen sollten.

Ein weiterer Blick auf die Anwesenheitsliste und die leeren Sessel zeigt Ihnen, dass viele Seminar-Teilnehmer*innen fehlen… Was tun? Die einen sitzen schon ungeduldig bis gelangweilt im Raum, die anderen lassen auf sich warten.

Homo Ludens

Da kommt Ihnen die Idee? Ein Spiel… Spiele sind nicht nur eine gute Möglichkeit die Zeit zu überbrücken und die anwesenden Teilnehmer*innen ein wenig abzuholen. Spiele sind das Salz in der Suppe des Trainingsalltags. Man hört zwar immer wieder, dass Seminarteilnehmer*innen nicht spielen wollen, aber das ist nur eine Haltung, die schnell wieder abgelegt wird. Jede*r von uns ist ein Homo Ludens – ein spielender Mensch. Daher ist es auch absolut ratsam Spiele in Workshops und Trainings einzubauen.

Die Jobberie hat einen kleinen Spielereader zusammen gestellt. Es sind 7 Spiele, die Ihnen das Leben erleichtern können. Wenn Sie weitere Spieleideen suchen oder brauchen, dann posten Sie einfach einen Kommentar. Sie haben eigene Spieleideen? Ich freue mich über alle Hinweise.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.