Recht hohe Arbeitszufriedenheit

Vor einiger Zeit postete ich einen Artikel über Arbeitsfrust und die “5 häufigsten Fehler” auf der Facebookseite der JOBBERIE. Die Frage der Arbeitslust und des Arbeitsfrust scheint mir immer wichtiger im Berufsalltag zu werden, zumal etliche Studien und Umfragen belegen, dass nicht das Gehalt, sondern das Arbeitsklima oft entscheidend für den Verbleib vieler Arbeitnehmer*innen in den jeweiligen Unternehmen ist.

Daher postete ich eine kleine – absolut nicht repräsentative Umfrage – in unserer Facebookgruppe. Ich war sehr gespannt – und stellte folgende Frage:

“Wie zufrieden Sind Sie mit Ihrem derzeitigen Job”.

Vier verschiedene Antwortmöglichkeiten gab ich an und ließ jedoch die Option offen, weitere Alternativen zu posten. Die Umfrage postete ich am 30. Oktober.

Ergebnisse (17.11.2019)

Die meisten Antworten, nämlich 33, gab es auf die Antwortmöglichkeit: “Kann ich nicht sagen. Ich bin im Moment arbeitssuchend.” Das Ergebnis darf nicht überraschen, da die Jobsuche ja Ziel der Gruppe ist. Allerdings war ich bei der zweiten Antwortmöglichkeit doch etwas überrascht. 23 Nutzer*innen – und das waren immerhin die zweitmeisten – gaben an “sehr zufrieden zu sein”. Nur 14 äußerten sich als “gar nicht zufrieden” und gerade einmal 4 Antworten gab es bei der Möglichkeit: “Es gibt gute und schlechte Tage. Generell ist es ganz ok!”.

Spannende Ergebnisse

Zwei User*innen ergänzten Antworten, die auch eher in Richtung Unzufriedenheit deuteten. Vor allem die Option eines Mitglieds, dass es zu viele schlecht bezahlte Jobs gibt, deutet ganz stark in Richtung Arbeitsunzufriedenheit. Die Antwortoption der Posterin “Conny Gut” “Nebenbei was eigenes Aufbauen um aus dem unterbezahlten Hamsterrad ausbrechen zu können” kann in eine ähnliche Richtung gewertet werden. Zählen wir also alle zusammen, steht es 23 zu 18 für diejenigen, die vollkommen zufrieden sind. Ich muss sagen, dass ich mit deutlich mehr Unzufriedenheit – vor allem sind wir in Wien – gerechnet habe! Wiener*innen und Raunzen – das sollte doch eine Autobahn der Unzufriedenheit sein. Ist es aber nicht!

2 Wochen später – Ergebnisse vom 30. 11.

Grafik Facebook Jobberie

Die Ergebnisse haben sich etwas verschoben. Die Zahl der “Arbeitssuchenden” ist gestiegen. Die Zahl der “Zufriedenen” ist auch gestiegen – jedoch nur mehr sehr leicht: Von 23 auf 24. Dafür hat sich die Zahl bei den “Unzufriedenen” erhöht. Von 14 auf 17. Eine zusätzliche Person will sich nebenbei etwas aufbauen um aus dem unterbezahlten Hamsterrad auszubrechen. Wenn wir wieder zusammen zählen, haben wir 22 Antworten, die in Richtung Unzufriedenheit deuten und nur mehr 24, die absolut zufrieden sind. Das Ergebnis hat sich also ein wenig in Richtung Unzufriedenheit verschoben.

Wie sehen Sie die Ergebnisse? Ich freue mich auf Ihre Kommentare und lasse die Umfrage natürlich weiter laufen. Vielleicht verschieben sich die Ergebnisse ja noch.

Hier geht zur Facebook Gruppe: Jobbörse: Jobberie

One Reply to “Recht hohe Arbeitszufriedenheit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung