Korbinian. Ein Chef mit Klasse.

Wir stellen vor: Das ist Korbinian. Sein Nachname tut nichts zur Sache. Korbinian ist Geschäftsführer in einem österreichischen KMU in Hinterniederoberbach.

Auch Korbinians Unternehmen hatte mit der Coronakrise zu kämpfen. Korbinian verfügt jedoch über alles, was ein Chef haben muss. Er sieht gut aus! Er ist diplomatisch und redegewandt… und er liefert ein Musterbeispiel für Krisenkommunikation in COVID-19-Zeiten. Wie würden Stermann und Grissemann sagen: Guter Mann!

Ja, das war Korbinian wie er leibt und lebt. Rhetorisch einfach perfekt! Sie glauben das nicht.

Nun Korbinian setzt auf zwei Strategien, wie wir sie teilweise in der schwarzen Rhetorik finden.

(1) er setzt auf vollendete Tatsachen. Das verleiht ihm natürlich ein Macherimage, zeigt aber auch, dass er keinen Widerstand duldet. Andere würden auch von der Kommunikation mit der Dampfwalze sprechen.

(2) Die zweite Methodik kennen wir bereits aus George Orwells “Animal Farm” kennen. Alle Menschen sind gleich. Doch einige sind gleicher als gleich.

Korbinian ist nicht nur ein rheotisches Genie. Er ist auch ein Feedbackfetischist. Er freut sich wahnsinnig über Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie zu! Datenschutzerklärung