REFERENT*IN (M/W/D) FÜR DEN BEREICH „BILDUNG UND DISKURSE“ IN MÜNCHEN

Vollzeit
München / Deutschland
vor 3 Wochen gepostet

Das Goethe-Institut e.V. sucht für die Zentrale in München für den Bereich 31 „Bildung und Diskurse“ für die Zeit vom 01.01.21 (oder später) bis zum 31.12.23 in Vollzeit (39,00 Stunden/ Woche) eine*n engagierte*n Referent*in (m/w/d) Bildung und Diskurse. 

IHR AUFGABENGEBIET UMFASST IM WESENTLICHEN

  • Positionierung des Goethe-Instituts im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft in Abstimmung mit dem Vorstand, der Abteilungsleitung Kultur und anderen Arbeitseinheiten
  • Identifikation und Konzeption zentraler Kooperationen sowie die Koordination von Aktivitäten und Projekten des Goethe-Instituts im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft
  • Impulsgebung und Beratung der Goethe-Institute im Ausland zum Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft und konzeptionelle Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung von Projekten im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft 
  • Entwicklung eines Qualitätsmanagements für die Entwicklung künftiger Projekte und Partnerschaften 
  • Weiterentwicklung und Betreuung des Wissensmanagements zur Kultur- und Kreativwirtschaft im Goethe-Institut

IHR PROFIL

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Vertiefte Kenntnisse von theoretischen und praktischen Ansätzen auf dem Gebiet der Kultur- und Kreativwirtschaft 
  • Praktische Erfahrung in der Durchführung von Projekten im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft 
  • Breite Kenntnis von Akteuren und Förderinstrumenten auf Bundes-, EU- und globaler Ebene sowie in der Entwicklungszusammenarbeit im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft 
  • Erfahrungen in der Konzeption und Planung von Verbund- und Großprojekten
  • Ausgeprägt strukturierte Herangehensweise an Aufgaben sowie analytisches Denkvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit Microsoft Office
  • Sehr gute Englischkenntnisse, weitere Sprachenkenntnisse wünschenswert

UNSER ANGEBOT 

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und sinnstiftende Aufgabe in einer international erfolgreichen Organisation. Bei uns arbeiten Sie in einer freundlichen Unternehmenskultur, geprägt von Offenheit, Vielfalt und Neugierde. Flexible Arbeitszeitmodelle (Home-Office, Gleitzeit, Teilzeit) ermöglichen Ihnen eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Durch passgenaue Fortbildungsmöglichkeiten entwickeln Sie sich bei uns fachlich und persönlich ständig weiter. Darüber hinaus können Sie von verschiedenen Gesundheitsangeboten profitieren.
Dies sind nur ausgewählte Beispiele aus unseren attraktiven Angeboten und Leistungen.

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD), Entgeltgruppe 13. 
Die persönliche Vergütung kann von der Eingruppierung der Stelle nach unten abweichen, wenn die geforderten einschlägigen Voraussetzungen nicht in vollem Umfang vorliegen. 
Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

JETZT BEWERBEN

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Frau Andrea Deubert, des Bereich 52/ Recruiting in der Zentrale des Goethe-Instituts e.V. in München, Tel.: +49 89 15921-186, zur Verfügung.

Bei technischen Schwierigkeiten mit unserem Bewerbungsassistenten nutzen Sie bitte dieses Formular.

Stichworte

Branche

Bildung und Erziehung

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen an die oben angegebene Adresse oder nutzen Sie den Link im Inserat für eine Online-Bewerbung. Wir freuen uns auf Kommentare, allerdings sind Bewerbungen in den Kommentaren keineswegs zweckdienlich. Die Jobberie leitet keine Unterlagen weiter. Wir wünschen viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie zu! Datenschutzerklärung